Es ist für mich selbst erstaunlich, das ich auf einmal ernsthaft mit dem Fotografieren angefangen habe. Ich habe nie näheres Interesse daran gehabt. Obwohl ich auch bei der Arbeit damit zu tun habe. Ich arbeite bei einem Forschungsinstitut und zur Dokumentation müssen dort häufiger Fotos gemacht werden. Dort kommen dann auch hochwertige Spiegelreflexkameras zum Einsatz. Und Anfang des Jahres habe ich dann einfach beschlossen, mir auch endlich eine Spiegelreflexkamera zu kaufen. Anfang April habe ich mir dann eine Canon EOS 700D gekauft.

Da ich jemand bin der gerne in der Natur und zu Fuß unterwegs ist, war aber auch sofort klar, das es gleich mehr sein musste. Ich habe zusätzlich zu dem Standard-Objektiv gleich noch ein Tele-Zoomobjektiv gekauft.

Ich wollte hauptsächlich Natur- und Tieraufnahmen machen. Ich habe mich schon als Kind für die Natur- und Tierbeobachtung interessiert und kenne auch viele Hotspots. Es fehlte mir für Fotos aber immer die passende Ausrüstung. Was bei Wanderungen und Exkursionen manchmal frustrierend war.

Was bis jetzt dabei entstanden ist, ist für mich sehr überraschend. Ich bin an das Fotografieren mit Learning by doing herangegangen. Vielleicht liegt es an meiner Erfahrung bei der Beobachtung oder es ist einfach Anfängerglück. Es sind so viele tolle Fotos entstanden, das ich diese gerne in diesem Blog vorstellen und mit Anderen teilen möchte.

CIMG1510Meine Ausrüstung : Tamron AF SP 70 – 300 mm , Sigma 150 – 600 mm HSM Contemporary