Neue Untermieter in Langenberg

Neue Untermieter

Neue Untermieter: Harry und Sally in ihrer Lieblingspflanze

Wir haben neue Untermieter in Langenberg! Unsere Tochter hatte ihren 7. Geburtstag und da sie sich nun seit dem 14. Dezember im Home Schooling befindet und man auch keinen normalen Kindergeburtstag feiern darf, wollten wir ihr den Wunsch von einem weiteren Haustier erfüllen. Wir waren uns ziemlich sicher, dass es ein aktives Tier zum Kuscheln sein sollte. Denn die Schildkröte bringt für Kinder nun einmal wenig Aktivität mit. Auch wenn unsere Schildkröte bei der Familie und bei Besuchern äußerst beliebt ist.

Ein neues Haustier: Natürlich eine Katze

Wir waren uns sicher, das Kaninchen oder eine Katze ihre Wahl sein würde. Nicht die erste Wahl von meiner Freundin und mir. Charlotte zeigte sich durch zahlreiche YouTube Videos begeistert von sprechenden Papageien. Die aber sehr laut sind. Bei kleineren Vögeln wären wir aber beide sofort dabei gewesen. Ich hatte mich dann aber damit angefreundet, dass es eine Katze werden würde. Zumindest dachten wir das.

Laut, lauter, Aras!

Gut das wir nochmal nachgefragt haben! Die eindeutige Antwort unserer Tochter war: „Ich will keine Katze!“ So wurden zwei Wellensittiche unsere neuen Untermieter in Langenberg. Als wir die beiden am Donnerstag in der Zoohandlung aussuchten, wurde uns auch mehr als deutlich, das wohl niemals Papageien bei uns einziehen werden! Ein Ara-Pärchen beschallte in der Nähe der Wellensittiche die gesamte Zoohandlung! Sie erreichten Dezibel, die gerade für meine Hörgeräte äußerst grenzwertig waren. Bis jetzt habe ich noch kein Tier erlebt, was lauter war!

Harry und Sally

Wir entdeckten unter den vielen Wellensittichen schnell ein Pärchen, das sehr auffällig war. Die beiden schnäbelten nicht nur miteinander, sobald er irgendwo hinflog folgte sie ihm sofort. Und so nahmen wir die beiden mit nach Hause und gaben ihnen die Namen Harry und Sally. Nach dem berühmten Liebespaar aus dem gleichnamigen Hollywoodfilm.

Und Sally machte gleich dort weiter, wo sie in der Zoohandlung aufgehört hatte. Wortgewaltig und zeternd machte sie dem kleineren Harry klar, wo es lang geht und wer im neuen Zuhause das Sagen hat. Sie ist schon sehr dominant, aber irgendwann hat Harry sich dann gewehrt. Er ist wesentlich frecher und forscher was den Umgang mit uns betrifft. Und verläßt auch lieber den Käfig als Sally. Mittlerweile streiten sie sich aber nicht mehr so häufig.

Neuer Untermieter beim Rewe

Aber nicht nur wir haben neue Untermieter, auch der Rewe Markt um die Ecke. Wegen der Minustemperaturen in den letzten Tagen hat man beim Rewe umgebaut und das Obst und Gemüse nicht mehr draußen am Eingang platziert. Stattdessen stehen dort nun die Holzkisten mit dem Vogelfutter. Am Samstag parkte ich meinen Einkaufswagen daneben und staunte nicht schlecht. Direkt neben meinem Einkaufswagen saß ein Rotkehlchen auf der Holzkiste. Ich musste zweimal hinsehen, um zu bemerken das der Vogel lebendig ist und kein Aufdruck auf einem Futtersack! Das Rotkehlchen und ich entfernten uns dann erstmal ein paar Meter voneinander und ich beobachtete, das das Rotkehlchen versuchte an das Futter zu kommen und nach Resten in den Kisten suchte. Da tat es mir sehr leid! Das Rotkehlchen ist wohl vorübergehend unter den Holzkisten eingezogen und ich konnte noch ein paar Fotos mit dem Handy machen. Es suchte noch weitere Körner auf dem Boden.

Zum Glück wird es jetzt sehr viel wärmer und das Rotkehlchen wird wieder genug Nahrung finden. Solange bleibt es bei einem klaren Punktsieg für uns. Wir haben zwei Vögel, der Rewe nur einen!

6 Kommentare

  1. Ach ja, das stelle ich mir schön vor im Alltag mit den zweien. Wenn ich irgendwann mal fest an einem Ort wohne, statt wie jetzt an dreien, möchte ich auch gern welche. Schönes Pärchen habt ihr euch ausgesucht 😊

  2. Viel Glueck und viel Freude mit den neuen Familienmitgliedern!

    • Danke, wir sind sehr begeistert, fasziniert und verliebt! Es ist sehr faszinierend wie sie sich absprechen und dann ihre Runden in der Wohnung fliegen. Und was für einen Wind so kleine Vögel dabei erzeugen können! 🙂

  3. Viel Freude mit den neuen Mitbewohnern! Sehr hübsch sind die beiden.

    Ist Harry wirklich ein Harry und keine Harry-ine? Ich dachte immer, bei Männchen wäre die Wachshaut blau. Oder färbt die sich erst später?

    • Danke! Die Frau in der Zoohandlung hat uns gesagt, das der kleinere Harry das Männchen ist. Vom Gewichtsunterschied würde das passen. Bei der Wachshaut habe ich gelesen, die färbt sich erst bei erwachsenen Männchen blau. Die beiden sind wohl noch sehr jung, Sallys Wachshaut ist ja auch noch ziemlich hell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Wilde Motive

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: