Große Vögel an der Ahse

Zur Zeit kann man auch große Vögel an der Ahse sehen. Auch in den Ahsewiesen gibt es ein Storchennest mit drei Jungvögeln. Küken kann man wohl eigentlich nicht mehr sagen, die Drei sind schon ziemlich groß. Stehen auch schon gerne einmal im Nest und machen erste Schwingübungen, um ihre Flügel zu stärken.

Die drei Kleinen sind schon so groß, dass sie wohl das Gröbste schon überstanden haben. Es sollen am Anfang fünf Küken gewesen sein, aber drei Jungstörche großzuziehen ist eine tolle Leistung der Eltern. Und passt in die wohl sehr gute Bilanz dieses Jahres. In vielen Nestern gibt es drei oder vier Jungvögel.

Aber auch andere große Vögel waren an diesem Tag in den Ahsewiesen zu sehen. Es waren immer noch die zwei Kraniche anwesend. Die wollen doch wohl nicht den Sommer dort verbringen? Aber warum nicht.

 

4 Kommentare

  1. Die Jungstörche dürften, sowie auch in Dinker, der Disselmersch, am Tibaum und in Werries das Gröbste überstanden haben. In etwa 4 Wochen sollten die ersten Flüge stattfinden. So schnell geht es.

  2. Schöne Fotos, auch vom fliegenden Kranich. Den würde ich auch gerne mal aus nächster Nähe sehen!

    • Danke, es ist sehr untypisch das die Kraniche in unserer Gegend bleiben. Bleibt sehr spannend, was die noch so machen! So nah kommt man hier an sie aber auch nicht heran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: