Neue Sichtungen im August

Neue Sichtungen im August

Neue Sichtungen im August : Die ersten Zugvögel, hier ein Braunkehlchen

Um wieder in den Monatsrhythmus mit den Sichtungsbeiträgen zu kommen, gibt es neue Sichtungen im August diesmal wieder pünktlich zum Ende des Monats. In den letzten Tagen ist deutlich mehr los in der Vogelwelt. Wenn auch lange nicht so viel wie letztes Jahr im August. Es gibt deutlich weniger Hausrotschwänze zu sehen, wobei sie immer noch die häufigsten Vögel auf meiner Runde sind.

In den letzten Tagen waren aber schon die ersten Zugvögel am Hordtberg zu sehen. Auf den Zaunpfählen konnte ich zweimal Braunkehlchen sichten und am Samstag einen Steinschmätzer. Da ich einen Steinschmätzer schon auf dem Vogelzug im Frühling sah, hat der schon die Nr. 46. Das Braunkehlchen als neue Sichtung ist die Nr. 77.

Der Zwergtaucher von der Kiebitzwiese ist die Nr. 74 und die Lachmöwe die Nr. 75. Der junge Kuckuck darf natürlich auch nicht fehlen, er ist meine Nr. 76 für dieses Jahr.

Den Abschluss für diesen Moment macht einer unser kleinsten Vögel als Nr. 78, das Sommergoldhähnchen. Auch wenn es immer ziemlich schlecht gelaunt aussieht, ist dieser kleine Angry bird doch immer wieder ein Highlight. So klein und immer so schnell und flink zwischen den Zweigen und Blättern unterwegs, das man froh ist wenn man ein Foto gemacht hat.

Insgesamt eine sehr schöne Mischung, wie ich finde!

 

4 Kommentare

  1. Oh ja und tolle Aufnahme noch dazu!
    Gratuliere zu deinen schönen Sichtungen und wünsche dir weiter viel Erfolg!
    Ich sah heute einen Baumfalken am Boden der einen Neuntöter geschnappt hat. Sicherlich einen juvenilen.
    Daneben saß eine Rohrweihe, die den Neuntöter auch haben wollte.
    Der Baumfalke versteckte ihn unter seinen Flügeln und die Rohrweihe zog ab.
    Ich hab auch Bilder, aber es war alles zu weit entfernt für gute Fotos.
    Trotzdem war es sowas von spannend.
    Es hört nie auf interessant zu sein, gell.
    Viele liebe Grüße,
    Brigitte

    • Das stimmt, es ist jeden Tag wieder spannend! Man weiß nie was hinter der nächsten Kurve auf einen wartet. Und es ist auch vieles jedes Jahr wieder anders.

      Der Neuntöter tut mir jetzt schon etwas leid. Die Rohrweihe jetzt nicht so, schließlich hat der Baumfalke die ganze Arbeit gemacht und soll auch seine Beute behalten. Toll, das du so etwas beobachten konntest! Ich wünsche Dir auch weiter viel Erfolg bei deinen Exkursionen und noch mehr solcher Beobachtungen!
      Liebe Grüße, Michael

  2. Schöne Begegnungen und Bilder, lieber Michael. Daß der Kuckuck so posiert hat, ist toll, und ich muß sagen, daß das Goldhähnchen überhaupt nicht angry aussieht. 😊
    Liebe Grüße,
    Tanja

    • Danke, Tanja! Meine Freundin hat sich auch schon etwas über meine Aussage amüsiert. Sie findet auch, dass das Goldhähnchen gar nicht angry aussieht! 🙂 Vielleicht ist es der schwarze Augenstreif, der irritiert mich bei der Blaumeise auch immer! 🙂
      Liebe Grüße, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Wilde Motive

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: