Rieselfelder Münster

Die Rieselfelder Münster sind zu einer echten Sehenswürdigkeit geworden. Die Stadt Münster ist für viele Dinge bekannt. Als weltoffene und tolerante Universitätsstadt. Die Stadt des Westfälischen Friedens und der Fahrräder. Als mittelalterliche Stadt für ihre Kirchen, den Dom, das Schloss und das historische Rathaus. Aber auch für den Kiepenkerl, Picasso, den Tatort und Titus Dittmann.

Die Rieselfelder Münster haben viel zu bieten

Aber auch für Natur- und Tierfreunde hat Münster viel zu bieten. Man braucht immer nur ein paar Kilometer zu gehen oder zu fahren und schon ist man vom Zentrum mitten auf dem Land. Und für den, der hier regelmäßig liest, sind die Rieselfelder mittlerweile bestimmt auch schon bekannt. Rieselfelder waren die Vorläufer unserer heutigen Kläranlagen. Es gab sie vor vielen Städten. Man hat sandige Flächen mit Erdwällen umrandet und das Abwasser der Städte hineingeleitet. Mit den modernen Kläranlagen wurden die Rieselfelder überflüssig. In Münster hat man sich dann gedacht, diese Felder dauerhaft mit Wasser zu fluten. Entstanden sind viele sehr flache Teiche und ausgedehnte Schilffflächen, die ideal sind für viele Wasservögel. Die Rieselfelder sind zu einem herausragenden Biotop geworden. Zu einem Europareservat für Vögel. Man kann bis zu 200 verschiedene Arten über das Jahr beobachten. Auch für Zugvögel ist die Savanne Westfalens von sehr großer Bedeutung.

Ich habe hier schon viele Arten und Fotos gezeigt. 90% meiner Fotos sind in den Rieselfeldern gemacht worden. Heute möchte ich hier mit ein paar Fotos noch einen näheren Eindruck von den Rieselfeldern zeigen. Die Rieselfelder liegen im Norden von Münster, nördlich der Stadtteile Kinderhaus und Coerde. Mit dem Fahrrad sind sie vom Zentrum in einer halben Stunde erreichbar. Mit dem Auto erreicht man sie über die A1 von den Ausfahrten Münster-Nord oder Greven.

 

 

3 Kommentare

  1. Die Münster Rieselfelder sind wirklich sehr gute Habitate für viele Vogelarten und Tiere. Kann es sein, dass es in Münster auch einen Sommerplatz für Kraniche gibt? Ich mein ich hätte davon mal was gehört. Die Rieselfelder bieten sich mit ihren großen Feuchtwiesen auf jeden Fall dafür an.

    • Das ist mir nicht bekannt. In den Rieselfeldern sieht man rastende Kraniche sehr selten. Die Rastplätze liegen mehr am Dümmer / Diepholzer Moor. Mit den Rieselfeldern muss sich der Kranich wohl erst noch anfreunden.

  2. Für Birder und Vogelliebhaber ein Muss, wenn man in der Nähe ist! Kann ich nur empfehlen! Und Zeit und Geduld mitbringen. Und Rücksicht auf die Natur und Anwohner. Manche Leute benehmen sich dort nicht optimal, sagen wir mal so. Ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Wilde Motive

Theme von Anders NorénNach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: